Stein des Monats April 2021 SCHUNGIT

Zuordnung und Anwendung

Schungit fördert auf der geistigen Ebene die Realisierung von Vorhaben. Destruktive Gedanken und alte Gewohnheiten können durch ihn leichter losgelassen werden und somit lassen sich erfolgversprechende Pläne leichter entwickeln. Schungit wird als energetischer Schutzstein eingesetzt, der negative Energien absorbiert. Er hilft uns althergebrachte Pfade zu verlassen und neue Erfahrungen zu machen, somit kann man persönliche Wünsche und Pläne realisieren. Das Mineral unterstützt den Ausgleich der inneren Widersprüche und Persönlichkeitsanteile; Entscheidungen, die zu späteren Erfolgen führen, werden unterstützt. Schungit-Pyramiden, -Kugeln, -Quader, -Würfel und -Platten werden zur Energetisierung von Wohn-, Schlaf- und Arbeitsräumen angewendet. Sie dienen als Ausgleich gegen elektromagnetische Strahlung und werden neben Computern oder Laptops platziert.

Chakra und Astrologie

Schungit wirkt stimulierend auf das erste, dem Wurzelchakra und somit dem Zugang für die Lebensenergie. Er verdichtet das energetische Feld und hilft dem energetischen Körper, störende Einflüsse sofort zu korrigieren. Schungit hat die Eigenschaft, sich nie negativ aufzuladen.

In der Astrologie wird der Schungit dem Saturn und Steinbock zugeordnet.